Moot Court in der Vorlesung zur Sachversicherung

Heute haben wir im Rahmen der Vorlesung zur Sachversicherung (im Bachelorstudiengang, 5. Semester) einen kleinen MootCourt durchgeführt.

Es ging um einen Fall aus der Kaskoversicherung. Der Versicherungsnehmer wurde vom „Gericht“ angehört, anschließend erfolgte die Vernehmung zweier Zeugen durch die „Richter“ und „Anwälte“.

Anschließend plädierten die beiden „Anwälte“ und das Gericht zog sich zur Beratung zurück.

links „Anwalt“ VU, rechts VN und sein „Anwalt“ VN, in der Mitte die Richter

 

 

 

 

 

 

 

Die „Gerichtsöffentlichkeit“ im Hörsaal 283 durfte mittels des digitalen Responsesystem von „pingo“ vor der Urteilsverkündung abstimmen, wie sie entschieden hätte:

so stimmten die Studenten nach der Beweisaufnahme ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hat richtig Spaß gemacht. Die Studenten als Richter, Anwälte, Zeugen und Versicherungsnehmer waren richtig richtig gut !

„Richter“, „Anwälte“, „VN“ und die beiden „Zeugen“
0

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. >> Datenschutzhinweis

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen