Vortrag von Prof. Dr. Goecke zur betrieblichen Altersversorgung

Am 18. September 2019 hielt Prof. Dr. Oskar Goecke bei dem siebten Weiterbildungstag der DGVFM im Hause der MunichRe einen Vortrag über die Resilienz und Generationengerechtigkeit bei Collective Defined Contribution Pension Funds.

Angesichts der aktuellen Änderungen von Leistungszusagen zu Beitragszusagen in der betrieblichen Altersversorgung, erläuterte er die Kernidee einer kollektiven Beitragszusage (collective defined contribution). Das von ihm vorgestellte Konzept der Resilienz zur Beurteilung von Pensionssystemen ermöglicht eine explizite Messung des intergenerationalen Transfers durch Einzahlungen in oder Entnahmen aus einer solchen kollektiven Reserve.

 

Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie hier: Goecke_CDC-Resilienz-Abstract-1

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. >> Datenschutzhinweis

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen